TECHNISCHE OBJEKTBEARBEITUNG

Diese Leistungsphase beginnt mit Erteilung des Auftrag zur Lieferung und Montage
an eine Fassaden- oder Metallbaufirma.


Detailplanung

  • Auf Grundlage von Leistungsverzeichnissen und Leitdetails sowie den gültigen Architekten-Planungsunterlagen als auch den Schalplänen werden in Abstimmung mit den Architekten die endgültigen Detaillösungen erstellt. Diese werden dann zur Durchsprache bzw. Genehmigung durch den Architekten oder Projektanten eingereicht.



Maßaufnahme

  • Sofern nicht aus technischen Gründen ausschließlich nach theoretischen Maßvorgaben entsprechend DIN 18201 und DIN 18202 geplant und produziert werden muss, wird bei Bedarf an der Baustelle eine Maßaufnahme durchgeführt.



Materialvordisposition

  • Auf Grundlage genehmigter Detailplanungen wird eine Materialvordisposition mit Optimierung zur Bestellung durch den Hersteller angefertigt.



Fertigungszeichnungen

  • Auf Grundlage der realistischen Ausführungsdetails werden Fertigungsunterlagen mit einem hohen Ausarbeitungsstandard erstellt, so dass ohne gesonderte Abklärung oder ständige Rückfragen vom Fassadenhersteller produziert und montiert werden kann.
  • Auch Verlege- und Verglasungspläne werden erstellt.



Stücklisten

  • Aufgrund der angefertigten Fertigungszeichnungen werden Stücklisten mitOptimierungsplan bei Profilen, Blechen und Kassetten erstellt.



Zukaufteile

  • Für eine Bestellung durch den Fassadenhersteller werden von Glas-, Paneel- und Vulkanisierungslisten ebenso erstellt wie Planungsunterlagen für Sonderbauteile und sonstige technische Grundlagen.



Schriftverkehr

  • Basierend auf den Grundlagen der VOB wird ein umfassender auftragsbegleitender Schriftverkehr geführt.



Rechnungslegung

  • Nachträge und Abschlagsforderungen werden ebenso erstellt wie eine Schlussrechnung mit Aufmaßzeichnungen.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Gerne beraten wir Sie

Telefon: 0049 9564 804408-0
Telefax: 0049 9564 804408-8

info@orru-projekt.de